HOCHSCHULE BREMEN


Veranstaltungsreihe „meetMINT“ für Schülerinnen

„meetMINT“ ist eine jeweils zweisemestrige Veranstaltungsreihe der Hochschule Bremen. Zielgruppe sind Schülerinnen ab Klasse 7.
Umgesetzt wird die Maßnahme unter Einsatz eines geschulten Studentinnen-Teams und in enger Zusammenarbeit mit den Fakultäten "Architektur, Bau und Umwelt", "Elektrotechnik und Informatik", "Natur und Technik“.
Mit jährlich wechselnden Themenschwerpunkten entführen wir die Schülerinnen in die Welt der Technik und Naturwissenschaft und tragen der Vielfalt der MINT-Fächer an der Hochschule Rechnung.
Die Konzeption der Veranstaltungsreihe nimmt folgende Faktoren geschlechtsungleicher Studienfachwahl in den Fokus:

  • das naturwissenschaftlich-technische Selbstkonzept von Schülerinnen,
  • der Einfluss von Eltern und Lehrkräften,
  • der Einfluss der Peer Group,
  • das Image der MINT-Fächer.

Es kommen daher folgende Formate zum Einsatz:


„Next Generation“ für Schülerinnen, Väter, Mütter, Erziehungsberechtigte
In einem Kreativ-Workshop für Schülerinnen und deren Eltern wird eine generationsübergreifende Auseinandersetzung mit dem Thema Gender und MINT initiiert. Zudem werden Schülerinnen und Eltern über die MINT-Studiengänge an der HSB informiert und erhalten Einblicke in Karrierechancen im MINT Bereich.

„MINTdiskutiert“
Während einer Podiumsdiskussion berichten statusübergreifend MINT-Studentinnen, Wissenschaftlerinnen der HSB und Fachfrauen aus verschiedenen Branchen erfahrungsbasiert über ihren Studien- und Arbeitsalltag und vermitteln reale Kompetenzvoraussetzungen. In Gesprächen können individuelle Lebensplanungen der Schülerinnen thematisiert werden.

„MINT-Akademie“
In einer mehrtägigen Veranstaltung werden Mitmach-Aktionen und Experimente angeboten. Im Vordergrund steht hier das Erfahrungslernen durch die aktive Beteiligung der Schülerinnen in den Laboren und Einrichtungen der HSB, um das naturwissenschaftlich-technische Selbstkonzept zu stärken. Begleitet werden die Schülerinnen durch geschulte MINT-Studentinnen.

„Campustour“
Mehrmals im Jahr treffen sich Schülerinnen mit MINT-Studentinnen unterschiedlicher Fachrichtungen. Die Schülerinnen erhalten erfahrungsbasierte, vergleichende Einblicke in den Studienalltag und lernen Studierendenprojekte kennen. Hier steht der geschlechtshomogene Austausch über Studieneinstieg, Studienalltag und Studienanforderungen im Vordergrund.
Durch die Kombination dieser unterschiedlichen Berufsorientierungsinstrumente soll

  • das Interesse an MINT-Fächern geweckt und stabilisiert werden,
  • das Umfeld der Schülerinnen einbezogen und 
  • mint-affine Schülerinnen miteinander vernetzt werden

um den Frauenanteil in MINT-Fächern zu erhöhen.


Die Veranstaltungsreihe „meetMINT“ ist inhaltlich und organisatorisch verzahnt mit „makeMINT“, einem Mentoring-Programm für MINT-Studentinnen an der Hochschule Bremen. Durch die fachübergreifende Vernetzung von MINT-Studentinnen der HSB und die partizipative Beteiligung der Studentinnen im Rahmen von „meetMINT“ soll die Identifikation mit dem eigenen Studienfach erhöht werden. Beide Programme sind Bausteine des Projektes Mentoring MINT.

Dipl.-Soz. Susanne Peter
Projektleitung und -koordination Mentoring MINT

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30 · 28199 Bremerhaven
Tel.: +49 (0) 421 5905 3779
E-Mail: meetmint@hs-bremen.de
www.meetmint.hs-bremen.de