Über uns

Club Lise ist das interkulturelle Mentoringprogramm der Humboldt-Universität zu Berlin für naturwissenschaftlich-interessierte Schülerinnen ab der 10. Klassenstufe. Im Oktober 2005 wurde Club Lise im Rahmen des EU-Projekts PROMISE (Promotion of Migrants in Science Education) von Tanja Tajmel an vier Universitäten (HU Berlin, Wien, Sarajewo und Istanbul) gegründet. 2007 wurde Club Lise als eines der 3 besten Projekte bei dem EU-Wettbewerb „Science and Society“ ausgezeichnet.
Weitere Informationen finden Sie hier.

MINT- Förderung

Viele Schülerinnen (Mentees) klammern Fächer wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) aus ihrer Studienwahl aus. Häufig mangelt es an Vorbildern, mit denen Schülerinnen sich identifizieren können, damit ihr Interesse für MINT geweckt bzw. vertieft werden kann. Aus diesem Grund verfolgt der Club Lise das Konzept Mentoring: Unsere Mentorinnen geben den Mentees einen authentischen Einblick in ihre Arbeit, betreuen wissenschaftliche Projektarbeiten sowie Praktika und begleiten die Mentees während der schwierigen Phase des Überganges von der Schule in die Universität.

Mentoring und Diversity

Die Mentoringbeziehungen im Club Lise sind von Vielfältigkeit geprägt, sodass ein besonderer Schwerpunkt auf Diversity gelegt wird. Im Rahmen des Club Lise versteht sich Diversity als Konzept, das das Individuum in seinen Identitäten und Gruppenzugehörigkeiten beleuchtet, diese als Potentiale begreift und zum gegenseitigen Verständnis und zur produktiven Zusammenarbeit in der heterogenen Mentoringbeziehung nutzt. Nur mit der Erlangung und dem sicheren Umgang dieser Diversity- Kompetenz lernen die Schülerinnen voneinander zu lernen, sich neu zu orientieren, sich selbst und ihren Werdegang komplexer zu begreifen und in dem globalisierten und von Interdisziplinarität geprägten Arbeitsmarkt erfolgreich zu positionieren.

Literatur

Das Leitbild des Club Lise zum Diversity-gerechten Mentoring wurde im Frühjahr 2017 veröffentlicht:

Weitere wissenschaftliche Veröffentlichungen. Ausgewählte Aktivitäten des Club Lise, wie z.B. das Interview mit der türkischen Physikerin Ayse Ersan oder die "Club Lise Show" auf der internationalen Club Lise Konferenz im April 2007 in Sarajevo, sind auf einer CD-Rom veröffentlicht. Die CD-Rom ist gemeinsam mit dem Buch "Science Education Unlimited" von Tanja Tajmel und Klaus Starl (Waxmann Verlag 2009) erhältlich.